Projektbeispiel: ECOSPEED AG

Home   >   Referenzen   >   Softwareentwicklung für das Management klimarelevanter Aktivitäten zertifiziert

Softwareentwicklung für das Management klimarelevanter Aktivitäten zertifiziert

Weil die Generierung von Umweltkennzahlen ein Höchstmaß an Genauigkeit und Schutz vor Manipulationen verlangt, hat die ECOSPEED AG die Entwicklung ihrer Softwareprodukte für den Klimaschutz von der TÜV TRUST IT zertifizieren lassen. Das Prüfsiegel „Trusted Development“ bestätigt die Sicherheit der Prozesse bei der Softwareerstellung.

Ausgangssituation

Die ECOSPEED AG, ein ehemaliges Spin-off der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) mit Standorten in Zürich und Bonn, ist ein hochspezialisierter Softwareanbieter für Energie-, Umwelt- und Klima-Applikationen. Ihre verschiedenen webbasierten Softwarelösungen zur Bilanzierung, Verwaltung und Simulation von Umweltkennzahlen und Maßnahmen kommen in Behörden, Unternehmen und bei privaten Nutzern zum Einsatz. Da es sich hierbei auch um sensible Daten wie Energiekosten handelt und hohe Ansprüche an die Präzision und die Sicherheit gestellt

werden, wird im Markt zunehmend ein objektiver Nachweis zur Qualität der Software und deren Entwicklungsprozess gefordert. Die TÜV TRUST IT wurde deshalb von der ECOSPEED AG mit der Zertifizierung des Software-Entwicklungsprozesses beauftragt. Ziel der Zertifizierungsprüfung war es, sicherheitsrelevante Risiken zu identifizieren, die einem externen Angreifer erlauben würden, die Sicherheitsziele der ECOSPEED AG zu gefährden und die Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der Prozesse und Kundendaten zu unterminieren.

Vorgehensweise

Im Rahmen des Projekts wurden Prüfungen in den Kategorien Software-Design, Planung und Implementierung, IT-Sicherheit, Informationsschutz und Datenschutz durchgeführt. Dem Anforderungskatalog „Trusted Development“ liegen neben verschiedenen Normen, Standards und Gesetzen auch eigene Kriterien und Erfahrungen der TÜV TRUST IT sowie gängige Best-Practices der IT-Sicherheit zugrunde.

Zentraler Bestandteil des Zertifizierungsprojektes war ein Audit des Software-Entwicklungsprozesses, in dem die darin berücksichtigten Sicherheitsmaßnahmen analysiert wurden. Entsprechend dem Anforderungskatalog erstreckte sich dies über alle Phasen von der Anforderungsdefinition, über das Design und die Implementierung bis zu den Test- Verfahren, dem Deployment und Betrieb hinweg. Ein weiterer Untersuchungsteil hatte die technische Überprüfung der für die Entwicklung verwendeten Infrastruktur zum Gegenstand. Dabei wurde anhand der „Trusted Development“-Anforderungen die tatsächliche Sicherheit ermittelt.

Darüber hinaus widmeten sich die Experten der TÜV TRUST IT den relevanten organisatorischen Prozessen auf Basis internationaler und nationaler Standards und überprüften, ob Kontrollmaßnahmen des Zugriffs auf Programm-Quellcode und zugehörige Elemente etabliert sind. „Die entwickelten Applikationen zeigten sich bei der Analyse robust gegen für Webapplikationen typische Angriffsmuster“, erklärt André Zingsheim,

Zertifikatsübergabe bei der ECOSPEED AG in Zürich

Zertifikatsübergabe bei der ECOSPEED AG in Zürich


Projektleiter bei der TÜV TRUST IT. „Im Audit identifizierte Schwachstellen wurden zügig durch adäquate Maßnahmen behoben, wodurch sukzessive ein hohes Sicherheitsniveau erreicht wurde. Ein Prozess stellt zudem sicher, dass auf neue Schwachstellen reagiert wird, um entsprechende Maßnahmen einzuleiten, die ein konstant hohes Sicherheitsniveau gewährleisten“.

Nutzen

Mit der Zertifizierung „Trusted Development“ kann die ECOSPEED AG gegenüber Ihren Kunden und Geschäftspartnern nun belegen, dass der Software-Entwicklungsprozess dazu geeignet ist, sichere Software zu erzeugen. Darüber hinaus hat die ECOSPEED AG auch vom Knowhow Transfer mit den Experten der TÜV TRUST IT profitiert. „Das Prüfsiegel ist für uns das ideale Instrument, um unseren Kunden und Partnern transparent

aufzeigen zu können, dass unsere Softwarelösungen sicher sind und ihre Daten bei uns in guten Händen liegen. Das Ergebnis des Zertifizierungsprozesses ist aber nicht nur das Prüfsiegel, sondern auch eine Menge an neuen Erfahrungen und Erkenntnissen, die mit unseren Lösungen letztendlich unseren Kunden zugutekommen“, erklärt Thomas Herzberger, Director Software Development bei der ECOSPEED AG.