mediQuu UG

Home   >   Referenzen   >   mediQuu UG erhält Zertifikat "Trusted Application"   >   mediQuu UG erhält Zertifikat „Trusted Application“

mediQuu UG erhält Zertifikat „Trusted Application“

mediQuu ist ein Unternehmen welches die Informationstechnologie und das Gesundheitswesen zusammenführen möchte. Dafür entwickelt und vertreibt die mediquu UG spezielle Lösungen, die es Ärzten und Arztpraxen auf einfache Weise ermöglicht Informationen zu erhalten, zu verarbeiten und auszutauschen.

Ausgangssituation

Da gerade im Gesundheitswesen die Informationen besonders geschützt werden müssen, ist für den Austausch von Daten ein besonderer Fokus auf die Sicherheit notwendig. Hierfür hat die mediQuu die Lösung „connect“ entwickelt, eine Plattform um einen sicheren und verschlüsselten Austausch von Dokumenten zwischen Ärzten, Apotheken und anderen an der Patientenversorgung beteiligten Versorgern zu gewährleisten.

Die Datensicherheit genießt bei der mediQuu einen sehr hohen Stellenwert und wird in allen Bereichen des Unternehmens proaktiv gefördert.

v.l. Dirk Bastian (TÜV TRUST IT), René Decker (TÜV TRUST IT), Peter Körner (mediQuu UG),Christian Remfert (mediQuu UG), Matthias Freymann (TÜV TRUST IT)

Vorgehensweise

Bei der sicherheitstechnischen Untersuchung der mediQuu „connect“ Applikation sind zwei Bereiche validiert worden. Die Überprüfung lag einmal auf dem Schwerpunkt der technischen Untersuchung, dem Penetrationstesting und einmal auf dem Schwerpunkt der allgemeinen Datensicherheit.

Dabei wurden sowohl der Betrieb der Plattform, als auch die sichere Entwicklung betrachtet. Die Entwicklung muss so gestaltet sein, dass eine Veränderung der Programme durch Unbefugte praktisch ausgeschlossen werden kann. Ebenso muss die Beseitigung bekannter Schwachstellen in Drittanbietermodulen gewährleistet sein.

Für einen sicheren Betrieb einer Plattform wird vorausgesetzt, dass nur so wenige Mitarbeiter wie möglich erhöhte Zugriffsrechte haben und da, wo es technisch machbar ist, nur die Kunden selbst auf ihre Daten zugreifen können (Privacy by Design). Dies wurde hier durch die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung vorbildlich umgesetzt und auch durch den Penetrationstest bestätigt, der keine Schwachstellen in der Verbindung aufzeigen konnte.

Matthias Freymann, Senior Consultant bei der TÜV TRUST IT sagt: „Durch die sehr gute Vorbereitung seitens mediQuu konnten wir alle Prüfungen genau im geplanten Zeitrahmen durchführen. Da hat einfach alles gepasst, es waren auch keine Nachprüfungen notwendig.“

Nutzen

Durch die sicherheitstechnische Untersuchung möchte mediQuu sicherstellen, dass bei der Nutzung der Applikation „connect“ keine relevanten Schwachstellen vorhanden sind. Nur somit ist gewährleistet, dass ein Vertrauen beim Endkunden bestehen bleibt. Hierzu wurde nach erfolgreicher Untersuchung der Applikation mediQuu „connect“ das Zertifikat „Trusted Applikation“ vergeben.

Christian Remfert, Geschäftsführer und verantwortlich für die IT-Entwicklung bei der mediQuu UG beschreibt die Zusammenarbeit wie folgt: „Wir waren von dem reibungslosen Ablauf der Zertifizierung und die stets angenehme Kommunikation begeistert. Wir sind sehr zufrieden und planen bereits die nächste App-Zertifizierung.“